Standardbild

Michael Jachan

MICHAEL JACHAN ist Skeptiker, Humanist und Wissenschaftsfreak. Durch die Wiederentdeckung der Pastafari-Religion konnte er wieder zu einem, seinem, Glauben finden.

Das Passtahfest – Das Fest der ersten gegarten Nudel

Das Passtahfest ist, nach Bier- und WeinAchten und den Freitagsfeiertagen, das bedeutendste Fest der Pastafaris. Es dauert mehrere Wochen an. Das Passtahfest beginnt mit dem ersten Vollmond im Frühling, welcher ein Symbol für die Fleisch- und Gemüsebällchen des Nudeligen Monsters…

Always look on the bright side of life – DJ Line im WIRR

Der Garfreitag bzw. Garfreutag ist einer der höchsten Pastafarischen Feiertage. Markiert er doch die Wandlung des Fliegenden Spaghettimonsters vom harten zum weichen Aggregatzustand. Wir Pastafaris sprechen ehrfurchtslos von der sogenannten Transsubstantiation. An Tagen wie diesen feiern und tanzen Pirat:innen wie…

Warnung vor den Atheist:innen und ihrem selbstgemachten „Feiertag“

RAmen, liebe Gläubige! So weit ist es schon gekommen, dass sich Atheist:innen ihren eigenen Feiertag zusammengerührt haben, um ihren Unglauben nach außen, auf alle sieben Weltmeere, zu tragen. Sie wollen uns unseren Glauben und unsere Traditionen wegnehmen, wahrscheinlich auch unsere…

Aus gegebenem Anlass: Werbung für ein humanitäres Hilfsprojekt

RAmen, Kirchengemeinde! Die Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters Österreich hält sich, wie eine jede Kirche, aus der Politik heraus. Aber wie eine jede Kirche unterstützt auch die Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters Österreich humanitäre Hilfsprojekte. Es gibt viele große Hilfsprojekte, z.B.: ,…

Pasta vs. Pharao – eine theologische Gegenüberstellung (Teil 2: Die ägyptischen Gött:innen)

Kippen wir nun die drei ägyptischen Schöpfungsmythen in eine Suppe und rühren wir kräftig um. Im altägyptischen Pantheon tummeln sich an die 1500 Gött:innen, die die Gestalt von Mensch, Tier, Fabelwesen oder einer Chimäre (griech. chímaira ,Ziege‘) besitzen. Sie alle…