Beschwerde beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) eingebracht

Wir Pastafaris Österreich kämpfen ja seit mittlerweile gut 6,5 Jahren um das, was uns eigentlich zusteht: die simple Anerkennung als Religionsgemeinschaft. Leider legt uns der Staat bisher einige Steine in den Weg und verzögert unser Verfahren scheinbar mutwillig.

 

Nun sind wir alle Instanzen in Österreich durch und haben genug davon, hin- und hergeschickt zu werden.

 

Ende 2019 haben wir daher eine Beschwerde beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte, kurz EGMR, eingereicht.

 

Am 14. April 2020 haben wir die erste Antwort aus Strasbourg erhalten – unsere Beschwerde wurde angenommen! Das ist an sich schon ein kleiner Erfolg, denn die meisten Beschwerden werden gleich abgewiesen.

 

Nun heißt es erneut warten, aber das kennen wir ja schon. Gut Ding braucht eben Weile.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Holger Tallowitz
Holger Tallowitz
7 Monate zuvor

möge das Monster mit euch sein, arrrrgh

Rigo_Toni
(Norddeutschland)

Ilona Anoli
Ilona Anoli
6 Monate zuvor

Ich versuche es erst einmal bei den Atheisten, aber dem Spagethimonster bin ich auchc nicht abgeneigt. Warum darf man eigentlich nur eine Religion habn?

3
0
Wir würden gerne deine Meinung dazu lesen!x
()
x
Datenschutz
Wir, Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters Österreich (Vereinssitz: Österreich), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Wir, Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters Österreich (Vereinssitz: Österreich), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.