Ethik im Kasperlkostüm

„Mir wär’s wirklich lieber, du würdest andere nicht so behandeln, wie du nicht selbst gern behandelt werden möchtest!“ So spricht unsere nudelige Gottheit, das Fliegende Spaghettimonster. Das ist die praktische Moral, die ES uns vorschlägt. ES bittet nicht. ES droht aber auch nicht.

Das FSM versteht uns Menschen, es hat erfolgreich bei irdischen antiken Philosophen gelernt und die Goldene Regel, den alten und verbreiteten Grundsatz der praktischen Ethik, der auf der Gegenseitigkeit menschlichen Handelns beruht, wieder aufgenommen: „Behandle andere so, wie du von ihnen behandelt werden willst.“
Das FSM nennt sich eine uneitle Gottheit und möchte keine Tempel und Kathedralen für seine Nudeligkeit gebaut haben, statt dessen sollen wir Armut beenden, Krankheiten heilen und mit Leidenschaft lieben. Tun wir doch glatt! Denn wir folgen dem wallenden Wort unserer Nudeligkeit: „Wenn ich nicht gewollt hätte, dass es Spaß macht, hätte ich euch da unten Dornen oder so etwas eingebaut.“

Ja, wir Pastafaris tragen Piratenkostüme zu Ehren unserer Vorfahr_innen, zapfen vom Biervulkan und haben jede Menge Spaß dabei, religiös zu sein! Wir sind die Hofnarren der Gegenwart, und genau so frech und frei, so bunt, schellenklimpernd und lustig sagen wir unsere Meinung!

Ramen, ich frage euch: Was meint ihr zu unserer zentralen Ethiklehre, die an den Flanken des Biervulkans diskutiert und im Alltag konkretisiert wird?

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
gabykodym
gabykodym
3 Jahre zuvor

Ich denke, dem Herrn Jesus C. (fall es ihn tatsächlich gegeben hat, die Experten streiten ja noch) hätte unsere Religion sehr erbaut: – Fokus auf das wirklich Wichtige: Liebe deinen Nächsten (oder drisch ihn, je nachdem, was ihm Spaß macht) – Kein Geld für diese Scheiß-Tempel mehr! – Kein Klimbim, nur allenthalben Liebe und ein gutes Schlückchen dann und wann. – Ehrlich, abfeiern ist so wichtig! – Und habt ordentlich Spaß. Mach noch mehr Brot, brat noch ein paar Fische! Kann man sich sonst erklären, warum ein Typ einen Esel kapert, sich von seinen Saufkumpanen beweihräuchern lässt und durchs Hintertürl… Weiterlesen »

1
0
Wir würden gerne deine Meinung dazu lesen!x
()
x