~ Stellinus‘ Gemeindebriefe ~ No.23 ~ Betreff: Sind unsere 8 ALWMs (Am liebsten wäre mir es) Plagiate?

Copyrrrright: https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=7963331#/media/File:MEVyMosey.png, CC BY-SA 4.0

 

Absender: Schwester.Barbine@KdFSM-Hildesheim.de
Empfänger: FAQ-Stellinus<Arrgh>FAQ-FSM.de

Betreff: Sind unsere 8 ALWMs (Am liebsten wäre mir es) Plagiate?

Arrgh!

Uns wurde von Ungläubigen vorgeworfen, dass unsere 8 ALWMs Plagiate der 10 Gebote sind. Stimmt das?

RAmen

Eure Schwester Barbine

Antwort von FAQ<Arrgh>FSM-FAQ.de

Arrgh!

Im Evangelium nach Bobby Henderson sind die acht „Am liebsten wäre mirs“ (ALWMs) ausführlich dargestellt.

Hier eine stark verkürzte Fassung der ALWMs

I. Ich bin zwar euer Monster, nehmt mich und euch aber nicht so wichtig.
II. Nehmt mich nicht als Vorwand andere zu unterdrücken.
III. Alle Menschen sind gleich.
IV. Seid nicht peinlich, ansonsten viel Spaß.
V. Seid nicht frauenfeindlich!
VI. Statt Kirchen zu bauen, tut Gutes mit dem Geld!
VII. Liebt euren Nächsten und euer Verhältnis zu mir müsst ihr nicht bewerben!
VIII. Viel Spaß beim einvernehmlichen Sex!

Die 10 Gebote (= Dekalog) hingegen sehen so aus:
„Ich bin der Herr dein Gott.
1. Du sollst keine andern Götter neben mir haben.
2. Du sollst dir von Gott kein Bildnis machen.
3. Du sollst den Namen Gottes nicht missbrauchen, denn der Herr wird den nicht ungestraft lassen, der seinen Namen missbraucht.
4. Du sollst sechs Tage arbeiten. Aber am siebenten Tag sollst du ruhen und diesen Tag heilig halten.
5. Du sollst Vater und Mutter ehren.
6. Du sollst nicht töten.
7. Du sollst nicht ehebrechen.
8. Du sollst nicht stehlen.
9. Du sollst kein falsches Zeugnis reden wider deinen Nächsten.
10. Du sollst dich nicht lassen gelüsten nach dem, was deinem Nächsten gehört.“

Das 1. bis 4. Gebot dienen nur zur Verherrlichung „Jahwes“ (also des Gottes des jüdischen Volkes). Wo wird in den ALWMs unser Monster verherrlicht?! Unser liebes Monster nimmt sich selbst nicht so wichtig!

Gebot 5, 6, 8 und 9 sind in einer zivilisierten Gemeinschaft eigentlich eine Selbstverständlichkeit und in unseren Gesetzen abgebildet. Daher sah unser Monster auch voraus, dass es dies nicht extra in den ALWMs aufführen muss.

Die Einhaltung des 7. Gebotes beruht eigentlich auf einer Vereinbarung zwischen den Lebenspartnern. Diese Vereinbarung könnte auch ganz anders aussehen (Beispielsweise: Polyamorie, offene Partnerschaft etc.). Da mischt sich unser Monster nicht ein!

Das 10. Gebot ist völlig weltfremd – Beispiel aus heutiger Zeit: „Mein Nachbar hat ein schönes Auto, welches auch mir gefällt, ich darf mir aber nicht wünschen, dass ich auch so eines besitze? Auch dies ist unserem Monster vollkommen schnuppe!

Also erkennbar ist hier keinerlei Übereinstimmung!

Aber wenn uns schon vorgeworfen wird, dass wir bei anderen Religionen „stehlen“, dann sollten wir uns doch einmal die zehn Gebote selbst ansehen! Nach kurzer Suche finden wir das „ägyptische Totenbuch“ (ca. 1500 v. Chr.) und in Spruch 125 steht:

Ich habe kein Unrecht gegen Menschen begangen. entspricht 9. bzw. 8. Gebot
Ich habe keinen Gott gelästert. entspricht 1. bis 4. Gebot
Ich habe nicht getötet. entspricht 6. Gebot
Ich habe niemandem ein Leid zugefügt. entspricht 6. Gebot
Ich habe keine Unzucht getrieben. entspricht 7. Gebot
Ich habe nicht gestohlen. entspricht 8. Gebot
Ich war nicht habgierig entspricht 10. Gebot
Ich habe nicht die Unwahrheit gesagt entspricht 9. Gebot
Ich bin nicht aggressiv gewesen entspricht 5., 6., 9. Gebot
Ich habe mich nicht aufgeblasen, .. entspricht 5., 6., 9. Gebot

He, wir haben die Kopiervorlage für einen Teil des Alten Testaments der Juden und Christen gefunden!

Drum können wir allen „Plagiat“-Rufern entgegenhalten: „Wer im Glashaus sitzt, sollte besser nicht mit Steinen werfen.“

RAmen

Euer Bruder S.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wir würden gerne deine Meinung dazu lesen!x
()
x