Der vierte Verhandlungstag am Bundesverwaltungsgericht Wien (BVwG) ging heute, am 27. Februar 2018, über die Bühne. Der Richter ist nun (wie am letzten Verhandlungstag schon angekündigt) entscheidungsreif! Das bedeutet für uns: in einigen Wochen sollte die Entscheidung schriftlich bei unserem Rechtsanwalt eintreffen. Wir werden euch daraufhin sofort informieren.

Der vierte Tag am BVwG verlief ebenso wie die ersten 3 Tage, sehr offen, sehr freundlich. Am Vormittag wurden 9 Zeugen befragt. Nach der Mittagspause waren 3 weitere Zeugen geladen, wovon nur einer anwesend war. Um kurz nach 13 Uhr folgten die Schlußplädoyer beider Seiten.

Somit wurde die Verhandlung frühzeitig um 13:45 geschlossen. Die Entscheidung des Richters folgt in den nächsten Wochen, wir werden euch natürlich sofort darüber informieren.

Abschließend kann man sagen, dass wir unseren Glauben und unsere Gemeinschaft sehr gut demonstrieren konnten. Ebenso, dass wir alle vom Gesetz gestellten Anforderungen erfüllen. Wir rechnen also mit einem positiven Entschluß des Richters.

Bei den vier Verhandlungstagen hat sich gezeigt, dass der Wunsch nach regionalen Treffen ausserhalb Wiens besteht. Wir suchen daher für jedes Bundesland Mitglieder die uns dabei aktiv unterstützen möchten. Tätigkeiten könnten sein Treffen zu organisieren, lokaler Ansprechpartner zu sein, Bier im Namen des FSMs zu trinken, etc. Ideen, Anregungen, Wünsche dazu nehmen wir gerne entgegen!

Abschließend noch ein paar Eindrücke des Tages: