Betreiben wir etwas pastafarianische Religionsgeschichte. Unser Bruder Erpi aus Brixen, ein Gründungsmitglied der Chiesa Pastafariana Italiana (CPI) lies uns folgende Informazione zukommen:

Am Samstag, den 15. August 2015, genau fünf Jahre vor der zweiten traditionellen Wallfahrt der Pastafari Österreich, wurde auf dem Monte Dolada, einem Zweitausender in den Voralpen von Belluno, ein pastafarianisches „Liscafisso“ mit dem Titel „The Great Erection“ installiert. Diese exzentrische Zusammenkunft wurde von Mitgliedern der italienischen Pastafarianischen Kirche im Rahmen der Veranstaltung „Prodigious Peaks“ organisiert. Die Veranstaltung in Alpago war ein Aufruf an alle italienischen Pastafari, die aus vielen Teilen der Halbinsel für die erste universelle Installation einer piratischen Fischgräte kamen. Diejenigen, die sich als Kinder des Ethanolgottes, auf der Erde und im Himmel der Vergnügungen, zur Schönheit und Toleranz bekennen und behaupten, dass nichts davon ohne den großzügigen Wettbewerb der Ironie, der Lebensfreude und des Abenteuergeistes gelebt werden wird, gesalbt sind von den saftigen Stimmungen unserer Acht Gewürze, waren zu diesem Feste willkommen.

Ramen.

Link zur Fotogalerie: https://www.facebook.com/groups/ChiesaPastafarianaItaliana/permalink/1615693612036410

5 1 vote
Article Rating