Pastafarianischer Kreationismus I

Ramen, meine lieben Privatforscher*innen!

Ich möchte euch hier, im offiziellen Organ unserer Heiligen Mutterkirche, meine spirituellen Forschungen über die Nudelige Weltenstehung darlegen, welche ich durch intensives Meditieren erlangt habe. Unser Prophet Bobby (möge er immer eine Buddel Rum dabei haben) hat die Grundlagen unserer wissenschaftlichen Weltsicht vom Monster empfangen und meine Wenigkeit hat auch das Glück gehabt, und das nötige Biervolumen, um Seine Forschungen weiterzuführen.

*

Seit dem Urknall hat sich unser Universum beinahe 14 Milliarden Jahre lang entwickelt. Und es erfüllen die Nudeligen Anhängsel unseres Fliegenden Monsters auf eine feinstoffliche Art und Weise das Universum, um Wunder zu wirken und um in den Lauf der Dinge einzugreifen. Vor 4,5 Milliarden Jahren entstand unser Planet Erde mitsamt dem ganzen Sonnensystem. Seine Freudentränen, die Es auf die Erde fallen ließ, fruchteten und so entstand der Olivenbaum, der uns eine unverzichtbare Zutat zu unseren Heiligen Speisen schenkt. Irgendwann später kam der Mensch, der vom Zwergen abstammte und zum Piraten wurde. Wir Anhänger des Fliegenden Spaghettimonsters halten das alte Volk der Piraten für heilig, für auserwählt, da die Piraten die ersten Pastafari waren.

Nun, geehrteX LesX, du glaubst sicher, dass ich Seemannsgarn spinne. Seemannsgarn ist ein Begriff für mittelprächtig verlässliche Erzählungen von Seeleuten, der vom Wort Schiemannsgarn hergeleitet wurde. Schiemannsgarn, was zu den Kleintauwerken gehört, besteht in der Regel aus vier bis sechs Garnen, die in S-Drehung nach links gezwirnt sind. Es ist zwischen drei und sechs Millimeter stark und wird meist geteert und dient dazu, Leinen und Trossen zu bekleedern. Dieses Garn wurde früher, im Zeitalter der Piraten, aus altem Tauwerk gewonnen. Die Seeleute sponnen es bei Schönwetter an Deck selbst und erzählten sich währenddessen Sagen, Schwänke und Döntjes. Zum Seemannsgarn gehören auch Geschichten über den Klabautermann, Seeungeheuer, Wassermänner, Nixen und Nudelige Monster.

Ich habe diese Geschichten ein Leben lang analysiert und entdecke immer wieder neue Wahrheiten in ihnen, die ich euch hier präsentieren will. Die Piraterie hat eine lange und blumige Tradition, es muss etwas dahinterstecken.

Ich kann Euch, liebe Gemeinde, eindeutig beweisen, dass eine Nudelige Kraft zu allen Zeiten in den Lauf der Welt eingegriffen hat und auch weiterhin eingreift. Die Komplexität der Biochemie ist so enorm, dass sie nur durch das Wirken einer höheren Instanz erklärbar ist. Also gibt es das FSM. Die moderne Wissenschaft kann Seine Aktionen, die Es als Beweis Seiner Göttlichkeit gesetzt hat, erforschen. Lasst uns zum Einstieg einige hochbrisante und hochaktuelle Forschungsresultate aus der Meeresbiologie, also, dem Lebensraum der Piraten, diskutieren.

Sulfurihydrogenibium fettucinense

Nudelförmige Gesteinsformationen, welche von extremophilen Bakterien in der Nähe von Vulkanen erzeugt werden. Ramen.
Nudelförmige Gesteinsformationen, welche von extremophilen Bakterien in der Nähe von Vulkanen erzeugt werden. Ramen.

In der Ortschaft Mammoth Hot Springs im Yellowstone National Park wurden 2019 fettuccine-ähnliche Strukturen extremophiler Bakterien namens Sulfurihydrogenibium yellowstonense entdeckt. Jene Gesteinsformationen, die dieses Bakterium herstellt, haben eine klar erkennbare Nudelige Form! In der Nähe vulkanisch aktiver Gebiete gibt es öfters Quellen von sehr heißem Wasser. Unser Bakterium lebt dort und nutzt Schwefel und Kohlendioxid als Energiequellen. Da das Wasser dort auch schnell fließt, hängen sich die Bakterien aneinander und bilden Nudelige Bündel, die am einen Ende fest verankert sind, während die Nudeln in der Strömung wallen.

Diese bis zu zehn Zentimeter langen Filamente halten sogar der hydrodynamischen Scherung stand! Diese Art von Leben ist relativ einfach, sie könnte auch auf anderen Planeten, die vom FSM nicht so komfortabel eingerichtet wurden, entstehen. Fassen wir zusammen: Fettuccine-ähnliche extremophile Bakterien wandeln CO2 um, retten somit unser Klima und leben beim Vulkan – Biereluja.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wir würden gerne deine Meinung dazu lesen!x
()
x