Festa Pasta: Tag der Eiligen drei Köch:innen

Die eiligen drei Köch:innen
(c) Sista Birte

Im Jahr 2022 möchten wir im Besonderen auf unsere spirituellen Feiertage hinweisen. Der Jahreskreis unserer spirituellen Feste nennt sich Festa Pasta (lat. ‚die Feiern der Pastafaris‘). Dies ist wichtig, um dem nichtseefahrenden Volke zu demonstrieren, dass auch wir eine echte, herkömmliche und seriöse Religion sind. Des Weiteren ist anzumerken, dass wir auf die Gesellschaft und auf die Gesetzgebung einwirken wollen, um unsere Feiertage anzuerkennen, sodass diese auch arbeitsfrei sein sollen. RAmen.

Tag der Eiligen drei Köch:innen

Am 5. Januar jeden Jahres wird den Eiligen drei Köch:innen (lat. trinitas coctōrum velocium ‚die Dreieinigkeit der schnellen Köch:innen‘), die an diesem Tage die erste Pastafari-Meute Kapitän Moseys besuchten und Pasta-Rezepte verteilten, gedacht. Bei manchen Pastafarisekten hat es sich durchgesetzt, dieses Fest als „Die sternhagelvollen Sänger“ (lat. bardi pernulenti permagni) zu bezeichnen. Wobei Gesang in jedem Fall optional ist. Es hat sich der Brauch durchgesetzt, an diesem Tag die Türen mit der Jahreszahl und den Anfangsbuchstaben der Eiligen drei Köch:innen Fusilli, Spaghetti, Maccheroni zu markieren. Es soll dann über dem Portal zu deinem Gemach folgender magische Spruch zu lesen sein:

YY * F+S+M * YY

wobei YYYY die aktuelle Jahreszahl meint. So gekennzeichnete Pastafari-Kajüten werden im ganzen Jahr genügend Nudeln und Klopapier vorrätig haben. Darüber hinaus drücken die drei Eiligen Köch:innen mit diesem Zeichen auch ihre besten Wünsche aus. Eine abschreckende Wirkung auf Zeug:innen Jehovas, Mormon:innen und andere Drücker:innenkolonnen ist nicht auszuschließen und durchaus erwünscht.

Traditionelle Rezepte von unserer FOM Nadja:

Habt auch Ihr einige (Nudelige) Spezialrezepte gesammelt? Wir veröffentlichen sie gerne!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Hugo
21 Tage zuvor

Herzlichen Glückwunsch lieber Bruder im Glauben, mit Deinem Küchenlatein erreichtest Du fast die Definition meiner vorausahnenden studentischen Nutrition mit „perpetuum nudile“. Das erstreckte sich nicht nur auf die mildtätig zu Ende des Ramenden gespendeten Instantramen, sondern begleitete mich über die vielen Jahre meines studium generale, das sich nicht nur aufTheologie beschränkte, sondern mit Piratenkunde, also Arrrchäologie, abschloss. R’amen

1
0
Wir würden gerne deine Meinung dazu lesen!x
()
x