Säkularisierung

Selber Spaßreligion!

Menschen verschiedener Glaubensrichtungen sind je nach gesellschaftlichem Umfeld und dort vorherrschender Glaubenslehre verschiedenen diskriminierenden Zuschreibungen und Vorurteilen ausgesetzt. Wir Pastafaris haben in Österreich die Erfahrung gemacht, dass wir von Angehörigen größerer Glaubensgemeinschaften wie teilweise auch von Atheist*innen und Agnostiker*innen schlicht…
mehr lesen

Unverzeihlich

Sista Elisabeth, die Gebenedeite erzählt uns, was für ein pööööhses kleines Mädchen sie mal war … Wir sprechen hier von der Mitte des vorigen Jahrhunderts – ob sich seither viel geändert hat, ist zu bezweifeln, da die Kirche ja immer…
mehr lesen

Vorbereitung auf die Enttaufung – Teil 1

Andächtig, liebe Geschwister im Glauben (und solche, die es noch werden wollen) habe ich letztens gelesen, dass Bruder Helmut sich in einem Akt catullischen Entsagungsaktionismus selbst enttaufte. Ich bin ja, da muss ich mich outen, solchen Verweigerungsritualen gegenüber eigentlich kritisch…
mehr lesen

Das Unsichtbare Rosafarbene Einhorn

In unserer Serie Satirereligionen: Ein Blick über den Tellerrand betrachten wir heute: Das Unsichtbare Rosafarbene Einhorn. Unsichtbare, rosafarbene Einhörner sind Wesen mit großer spiritueller Macht. Wir wissen dies, da sie fähig sind, gleichzeitig rosafarben und unsichtbar zu sein. Wie alle…
mehr lesen

Einzug ins Heilige Land

Ramen! Dieses mal führte mich mein spiritueller Lebensweg in ein anderes fernes Land. Ein fernes Land, welches inmitten der Alpen und der Republik liegt. Es ist das Land, in dem einst der Impfgegner Andreas Hofer wirkte. Dort haben wir, geschuldet…
mehr lesen

Wahltag

Die Redaktion dieses Blogs wünscht allen unseren österreichischen Lesern einen sonnigen, staatsbürgerlichen, hoffentlich nudligen Nationalrats-Wahltag.   „Unsere Vorfahr_innen haben so sehr dafür gekämpft, dass sie wählen dürfen, da muss ich einfach mein Wahlrecht nutzen! Egal ob ich von einer Partei…
mehr lesen

Homöopath, Chemtrailer und Mormone.

Ramen, meine Kinder. Am Samstag war mal wieder so ein Samstag, an dem man sich für fremde Mächte einspannen lässt. Auf unserer spirituellen Wallfahrt zum Allerheiligsten (Biervulkan) hatte ich genug spirituelle Kräfte tanken können, höherschwingend, linksdrehend, homöpathisch gestärkt und frei…
mehr lesen

FSM-Annäherungsplattformen, ein religiöses Desiderat

Ramen! Mein Sohn Hugo berichtet über Vorgänge im Waldviertel. Merkwürdige Vorgänge im merkwürdigen Waldviertel … Anlässlich des Aufstandes gegen den Bau eines im Sinne eines Bildstockes nur 30×30 m messenden Stupa im Widehopfbrutgebiet von Grafenwörth am Wagram kam mir die…
mehr lesen

Ein Tag mit Ungläubigen

Die Infoveranstaltung diverser atheistischer, säkularer und humanistischer Vereine, die monatlich auf der Wiener Mariahilfe Straße stattfindet, fand am Samstag wieder statt. Ich als Seelsorger war wieder einmal dabei, um die Crew und das Volk spirituell zu betreuen und mir mein…
mehr lesen