Die Unterkunft der Puszta-Nachhut

Das Große Nudelige hatte sicherlich seine benevolenten Tentakeln im Spiel, als wir am Verzweifeln waren bei unserer Herbergsuche.

Das Monster sorgte dafür, dass wir die richtige Herberge finden. Während unsere Mitpilger weit weg von uns, jedoch näher am Biervulkan Quartier fanden, dachten wir schon, wir hätten das FSM vergrault und wären deshalb weit weg vom Nirvana gelandet.

DOCH FALSCH GEDACHT!

Wir kamen zu unserer Herberge – Laacher Lay ….

… welche gleich neben einem der Verehrungs-Tempel – Der Pizzeria Vulcano – lag.

Noch am Abend konnten wir einen schönen Teller Pasta zu Ehren des großen Nudeligen verzehren.

Am nächsten Tage kamen unsere Glaubensbrüder und Mitpiraten zu uns, und gemeinsam konnten wir einen Tempeldiender des Gebetshauses für unsere Sache vereinnahmen.

Bruder Benedetto …. unser erster Proselyt – der sogleich mit standesgemäßer Kopfbedeckung ausgestattet wurde.

GEPRIESEN SEI DAS MONSTER !