Piraten

~ Stellinus‘ Gemeindebriefe ~ No.1 ~ Betreff: Dreifaltigkeit und Aussehen des Fliegenden Spaghettimonsters

Absender: Dekanat<Arrgh>FSM-Hinterbruehl.at Empfänger: FAQ-Stellinus<Arrgh>FAQ-FSM.de Betreff: Dreifaltigkeit und Aussehen des Fliegenden Spaghettimonsters Hallo und RAmen, Bruder! Wir in Hinterbrühl haben nun eine Handvoll Piraten zusammengetrommelt und wollen eine echte pastafarianische Kirche in unserer Ortschaft aufbauen. Wir möchten dem Fliegenden Spaghettimonster in…

mehr lesen

Protokoll der Heiligen Nudelmesse vom 10.3.2021

Ramen! Es war wiedereinmal an der Zeit, das stärkste bekannte Ritual, das Gebet zum Nudeligen Monster, gemeinsam durchzuführen. Huldigt der Nudel! Huldigt dem Biere! Tanzet und singet, Piraten, bis das Schiff zu kentern droht! Nach der extatischen charismatischen Messe haben…

mehr lesen

Mein homöopathiegestützter Nudelglaube

Liebe Geschwister im Glauben, schon lange bin ich auf der Suche nach glaubensvertiefenden Riten. Als unlängst unsere FOM Nadja, vom Monster erleuchtet, nicht nur Spaghettoliten in der Landschaft wahrnahm sondern auch einen Politiker meiner Generation aus Vermont als zugehörigen Säulenheiligen,…

mehr lesen

Selber Spaßreligion!

Menschen verschiedener Glaubensrichtungen sind je nach gesellschaftlichem Umfeld und dort vorherrschender Glaubenslehre verschiedenen diskriminierenden Zuschreibungen und Vorurteilen ausgesetzt. Wir Pastafaris haben in Österreich die Erfahrung gemacht, dass wir von Angehörigen größerer Glaubensgemeinschaften wie teilweise auch von Atheist*innen und Agnostiker*innen schlicht…

mehr lesen

Pirat*en Aufstellen, ein Unfug?

Diese in Anlehnung an Fritz von Herzmanovsky Orlandos „Exzellenzen Ausstopfen, ein Unfug?“ gestellte Frage beantworte ich mit einem unklaren Nein in Übereinstimmung  zu der nach Angelo Solimans postmortalem Schicksal. Die Dermoplastik des wahrscheinlich aus Nigeria stammenden Freimaurers war ja auf…

mehr lesen