Theologie

Wir feiern das Passtahfest

Mein Sohn Hugo hat sich wieder seherisch betätigt: Dieses zwanglos an lunisolar bestimmte Feiern (dafür ist Bruder Sepp Rothwangl kompetent) anderer monotheistischer Religionen angegliederte Fest unterscheidet sich von diesen durch seinen friedfertigen Ursprung und den damit verbundenen Nudelkonsum. Falls altersunabhängig…

mehr lesen

Mein Monsterwinkel

Als frisch ordinierter Reverend der Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters nütze ich auch einmal dieses Blog. Mein neues Amt will ich mit Verantwortung tragen und daher mein dezentes häusliches Bekenntnis zum Allerhöchsten vorstellen.

mehr lesen

Der Teekesselismus

In unserer Serie Satirereligionen: Ein Blick über den Tellerrand betrachten wir heute: Der Teekesselismus. Es ist ein Jammer, daß die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel. (Bertrand Russell) Der britische Philosoph, Mathematiker und Logiker Bertrand A.…

mehr lesen

Wie Wein-Achten entstand

Einen zünftigen Punsch für mein‘ Magen ich machte,  als plötzlich es draußt im Gewölk schrecklich krachte.  „Dumpfgummi“, dröhnt’s durch die Wolkenschicht,  „was ist los mit dir, bist wieder nicht dicht? Hier stinkt’s bestialisch (und mir wird ganz schlecht!) Nach toter…

mehr lesen

Zur Nudel berufen

Ich bin im römisch-katholischen Österreich geboren worden. Ich bin ein 1970er Jahrgang und daher noch in einer Zeit der „heilen christlichen Welt“ aufgewachsen. Es wurde nicht in Frage gestellt, ob ich den Religionsunterricht besuche oder nicht. Jeder ging dorthin, das…

mehr lesen

Wie Halloween entstand

Es war eine finst’re und stürmische Nacht Ein Blitz hinterm Hügel zu Boden kracht Vom Himmel donnert die göttliche Stimm‘ : Der Scheiß Gasanzünder ist ja schon wieder hin! Wie soll man denn derart Spaghetti weichkochen?“ Der Schrecken fuhr tief…

mehr lesen